Tauchen auf Kreta / Home

Hier finden Sie weitere Bilder vom Kreta-Urlaub 2001.
Hier finden Sie Bilder von der Partnachklamm 2001.
Hier finden Sie Bilder von Berlin im August und Kärnten im September.

>((°> Willkommen auf meiner Kreta - Seite 2001 ! <°))<


Im September 2000 machte ich nach langem Zögern endlich einen Tauchschein in Kärnten am / im Klopeiner See. Nun sollten meine erwobenen Fähigkeiten und Kenntnisse das erste Mal im Meer erprobt werden (vorher nur Schnorchelgänge), nachdem ich "nur" im Süßwasser im Starnberger See Praxis erworben hatte (Wo ? Bei wem ? Mit wem ? ;-) Info´s bei mir !!!). Im Süden Kretas gibt es nur eine Tauchbasis (Der Norden ist belebter in Sachen Tourismus; wer es etwas ruhiger, romantischer und bodenständiger mag, wie ich, der fährt aber eher in den Süden !), und zwar den Phoenix Dive Club in Plakias unter der erfahrenen Leitung von Isabella Papadaki. Die Ausstattung ist sehr gut, die Leihausrüstung sehr gepflegt (sogar etwas überdimensioniert mit vereisungssicheren Reglern für ca. 15-20 °C in ca. 20 m Tiefe !) und die Betreuung mehrsprachig (deutsch, griechisch, französisch und englisch).

Wer jetzt schon Appetit bekommen hat, hier die Kontakte:

Tel. & Fax: +30 832 31206

Handy: +30 932 336525

E-Mail: phoendiv@otenet.gr

Für alle anderen - seht Euch doch mal meine ersten Tauchfotos an !!! ;o)

Skinaria: Tummelplatz für Taucher des Phoenix Dive Clubs aus Plakias (es kommen sogar Tauchschulen aus dem "hohen Norden" extra hierher, um ungestörte und sehenswerte Tauchgänge zu absolvieren)

 

Die Anfahrt nach Plakias erfolgt durch ein romantische Schlucht - Mittelpunkt vieler Busreisen, die dort "Fotopause" machen.

 

Mittelmeer - Mönchsfische prägen das Bild bei Tauch- und auch bei Schnorchelgängen. Meist in großen Schwärmen umkreisen sie Taucher und Riff.

 

Anfänglich zählt man noch mit, wieviele Seesterne man gesehen hat, später fängt man lediglich an "Farben zu sammeln" und irgendwann gewöhnt man sich daran, daß die bei Tauchgängen so "gewöhnlichen" Seesterne bei Schnorchelgängen eben eher selten sind, weil einfach die Perspektive eine andere ist. Ab ca. 5 m trifft man Seesterne in so vielfältiger Form und Farbe, daß sie irgendwann nicht mehr als Besonderheit wahrnimmt.

 

Schwämme bestimmen das Bild im Mittelmeer. Aufgrund geringer Strömung (gut für Beginner :o) !) ist´s dafür aber eher Fehlanzeige mit Korallen !

In diesem Fall handelt es sich um einen orangefarbenen Strahlenschwamm und um Wurmalgen (grün).

 

Eine kleine Attraktion: eine gelb-violette Sternschnecke ! Größe in diesem Fall ca. 10-15 cm !

 

Eine der regelmäßigen Treffen mit einer Mittelmeer-Muräne. Diesmal ein eher kleiner Bursche von ca. knapp unter einem Meter, dafür aber mit herrlichem Bewuchs seiner Behausung ! Ein Meerbarbenkönig und ein Seestern sind gerade zu Gast..

 

Ein ziemlicher Brummer von ca. 1 1/2 m ist dieser Kamerad ! Wahrscheinlich eher eine "Kameradin", denn die Männchen sind eher kleiner - nur Weibchen werden ca. 1 1/2 m groß. Das aufgesperrte Maul verbreitet noch immer Angst und Schrecken unter den "Landratten", wie ich zu meiner Belustigung feststellen konnte, dabei ist es der eher harmlosen Muräne nur so möglich, zu atmen ! Dieser bin ich beispielsweise bis auf ca. einen halben Meter auf den Pelz gerückt und es blieb alles an mir heil !

 

Suchbild: Wer den Drachenkopf und die Seegurke findet, gewinnt ´ne Kiste Sekt (kleiner Scherz - ich weiß, das ein geübtes Auge die findet und dann wird´s mir zu teuer !) !

 

Klaus holt die Boje ein - Feierabend für heute ! Auf Kreta sollte man niemals ohne unterwegs sein, denn überall fahren Boote und ab und zu soll auch noch mit Dynamit gefischt werden (Hab´ ich zum Glück nichts von mitbekommen ! Nur ein paar Harpunettis waren unterwegs - auch mit Boje !).

 

Sonnenuntergang

Blick auf die Buchten von Skinaria und Damnoni (Die Nachbarbucht, in der man bei HAPAMAG Boote und Katamarane mieten kann.

 

Im nächsten Jahr geht´s ziemlich sicher wieder nach Kreta (dann das 5. Mal !!!) !

Also: man sieht sich - dritte Muräne rechts ! Oder eben im Phoenix Dive Club zum ratschen !

Eure >((°> "Tauchmaus - Illi" <°))<

 

 
Nach oben - Zur Homepage - Zu Privates

Copyright © 2001 Ilka Weber. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: September 10, 2001.